Fleischerei Reuter © 2016

Qualitätswettbewerb 2012:

Am 11. und 12 Februar 2012 wurden in der Fleischerschule in Essen (BIF) die traditionellen Qualitätswettbewerbe des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks ausgetragen.


An diesen Wettbewerben um den Fleischwurst-Pokal für die beste handwerkliche Fleischwurst sowie an der Qualitätsprüfung und am Ideenwettbewerb haben sich insgesamt 326 fleischerhandwerkliche Betriebe beteiligt.
183 der teilnehmenden Betriebe stammen aus Nordrhein-Westfalen und 143 weitere Fleischereien aus dem gesamten übrigen Bundesgebiet.



Die Fleischerei Reuter aus Bad Laasphe konnte im Wettbewerb um den Fleischwurst-Pokal und die Qualitätsprüfung bzw. beim Ideenwettbewerb wieder viele Auszeichnungen  für sich verbuchen (s. rechts).



Eine unabhängige Jury aus mehr als 120 Vertretern des Fleischerhandwerks, der Lebensmittelüberwachung und Veterinärämter sowie der Verbraucherverbände stand an den beiden Tagen vor der herausfordernden Aufgabe, die Produkte - alle aus eigener, handwerklicher Herstellung - nach verschiedenen Qualitätskriterien, vor allem aber auf ihren Geschmack hin, zu bewerten.



Die Urkunden sowie die Siegerpokale wurden am Dienstag, dem 13. März 2012, durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Herrn Emil Müller, und den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken, im Kulturzentrum „Alte Schmiede“ in Dortmund im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung überreicht.



Bereits seit vielen Jahren organisiert der Fleischerverband Nordrhein-Westfalen diese Wettbewerbe, die als eine der wichtigsten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland gelten.





So gab es zum dritten Mal in Folge GOLD für die Fleischwurst!


Ebenfalls mit Gold ausgezeichnet wurden:



Silber gab es für die Jagdwurst und die Feine Streichleberwurst der Fleischerei Reuter.



Dreimal Gold in Folge erhält die Fleischerei Reuter
in Bad Laasphe für ihre Fleischwurst



zurück